Charbonnel Kupfertiefdruckfarbe

Charbonnel Kupfertiefdruckfarbe ohne Schwarz

Ausführung

Verpackungseinheit

ab 9,02 EUR

inkl. 16% Mwst

Nettopreis: 7,78 EUR
100 ml = 15,03 EUR / (netto: 12,96 EUR)

zzgl. Versandkosten

Leuchtkraft Die Charbonnel-Farbe verfügt über einen hohen Pigmentgehalt. Dadurch besitzt sie selbst nach Verdünnen mit einem farblosen Lack eine so ausgezeichnete Leucht­kraft. Deckkraft Die Deckkraft bzw. Transparenz der Farbtöne...

Beschreibung

Leuchtkraft Die Charbonnel-Farbe verfügt über einen hohen Pigmentgehalt. Dadurch besitzt sie selbst nach Verdünnen mit einem farblosen Lack eine so ausgezeichnete Leucht­kraft. Deckkraft Die Deckkraft bzw. Transparenz der Farbtöne hängt von dem jeweiligen Pigment ab. Dies ist ein besonders wichtiger Faktor beim Anfertigen von Gravuren mit mehreren Metallplatten. So wird z. B. durch Auftragen eines deckenden Farbtons auf einen transparenten Farbton nicht dasselbe Ergebnis erzielt, als wenn zwei transparente Farbtöne aufeinander aufgetragen werden. Wischbarkeit Je nach Viskosität und verwendetem Pig­ment, lassen sich die Farbtöne mehr oder weniger gut wischen. Gewisse Schwarztöne sind aufgrund ihres hohen Viskositätswertes schwer zu wischen. Sämtliche Farbtöne enthalten ein Standöl mit einem Viskositätswert von 30 P. Einige Farb­töne, wie z. B. Preußischblau, lassen sich aufgrund ihres Pigmentes schwerer verstreichen. Um eine bessere Wischbarkeit zu erzielen, wird der Farbe etwas Leinöl beigemischt, bevor sie auf die angewärmte (im Winter unerlässlich) Metallplatte aufgetragen wird. Konsistenz Die Farbe besitzt von der 60 ml-Tube bis hin zum 800 ml-Topf dieselbe Konsistenz. Die Konsistenz einer Tief­druckfarbe wird nach ihrer Festigkeit bemessen und kann – je nach verwendetem Pig­ment und bei gewissen Schwarztönen – entsprechend der Viskosität leicht schwanken. Durch Hinzufügen von Leinöl wird die klebrige und zähflüssige Beschaffenheit einer Druckfarbe gemindert, wodurch ihre Wisch­barkeit erhöht wird. Man erhält ebenfalls geschmeidigere Druckfarben, indem man ihnen Standöl mit einem Viskositätswert von 30 oder 60 P beimischt. In diesem Fall bleibt die Druckfarbe jedoch ziemlich fett, was ihr zugute kommt, wenn sie sich zu leicht wischen lässt. Sollte die Tiefdruckfarbe zu dünnflüssig sein, kann durch Hinzufügen von Transparentweiß Abhilfe geschaffen werden. Sikkativeigenschaft Die Tiefdruckfarbe trocknet wie Ölfarbe auf, indem sie den Luftsauerstoff aufnimmt. Da jedoch der Farbauftrag bei einer Gravur im allgemeinen dünner ausfällt und Papier Farbe stärker als eine Leinwand aufnimmt, trocknet sie im Vergleich zu Ölfarbe bedeutend schneller. In der Regel sind zum vollständigen Trocknen der Tiefdruckfarbe etwa 15 Tage erforderlich. Aufbewahrung Die Tief­­druckfarbe lässt sich mehrere Jahre lang aufbewahren. Sollte bei einer Dose das zum Abdecken der Farbe verwendete Pergament­papier beschädigt sein, muss dieses ausgewechselt werden, um ein Aus­trocknen der oberen Farbschicht zu vermeiden. Mischung der Farbe Alle Farbtöne sind untereinander mischbar.

Gefahrenhinweise

Schneeweiß R.S./Deckweiß R.S.: Achtung! Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.

Produktbewertungen (0)

Schreiben Sie die erste Bewertung zu diesem Produkt

Jetzt Produkt bewerten

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Kunden kauften auch

Schmincke – Akademie Öl Color
Feine Künstler-Ölfarbe
ab 6,19 EUR
100 ml = 10,32 EUR / (netto: 8,90 EUR)
zzgl. Versandkosten