Mein Material

Überzeugende Leuchtkraft

Arvid Boecker malt mit Ölfarben von Kreul

Ich kann mich noch erinnern, als ich meinen ersten Ölfarbkasten bekommen habe. Die buttrige Konsistenz der Farbe und der Geruch von Leinöl haben mich nicht mehr losgelassen.

Seitdem sind über 40 Jahre vergangen und immer noch bin ich überrascht, was man mit Farben machen kann. Ich arbeite mit Ölfarben von vielen Herstellern, jede Firma hat ein paar Töne, die speziell sind. In der Hauptsache verwende ich aber Ölfarben von Kreul. Mir gefällt, wie die Farben eingestellt sind, und ich finde ihre Leuchtkraft überzeugend. Beim Malen teste ich die Eigenheiten von Farbe und Material. Malen ist für mich ein Durchexerzieren von Möglichkeiten. Die Parameter meiner Bilder sind immer gleich: Format, Material und Bildaufteilung. Mich interessiert, was Farbe im Verhältnis zu anderen Farben macht. Wie reagiert das Farbmaterial bei unterschiedlichen Temperaturen und Luftfeuchtigkeiten? Was passiert, wenn ich in den Trockenprozess eingreife? Es gibt immer ein paar Farbtöne, die ich besonders im Fokus habe. Gerade ist es Silber. Rein aufgetragen hat es eine sehr eigenwillige Präsenz und vermischt mit anderen Farben erzeugt es einen speziellen Glanz und samtige Oberflächen. Wenn man etwas Deckweiß beimischt, bekommt der Silberton eine wachsartige Anmutung. Da gibt es noch einiges zu entdecken.

 

Foto: Arvid Boecker


Foto: Arvid Boecker

#1346, 2020, Öl auf Leinwand, 50 x 40 x 5,5 cm VG Bild-Kunst, Bonn 2020 /Arvid Boecker, Foto: Arvid Boecker

#1346, 2020, Öl auf Leinwand, 50 x 40 x 5,5 cm
VG Bild-Kunst, Bonn 2020 / Arvid Boecker, Foto: Arvid Boecker

#1343 (Detail), 2020, Öl auf Leinwand VG Bild-Kunst, Bonn 2020 /Arvid Boecker, Foto: Arvid Boecker

#1343 (Detail), 2020, Öl auf Leinwand
VG Bild-Kunst, Bonn 2020 / Arvid Boecker, Foto: Arvid Boecker

#1340, 2020, Öl auf Leinwand, 50 x 40 x 5,5 cm VG Bild-Kunst, Bonn 2020/ Arvid Boecker, Foto: Arvid Boecker

#1340, 2020, Öl auf Leinwand, 50 x 40 x 5,5 cm
VG Bild-Kunst, Bonn 2020 / Arvid Boecker, Foto: Arvid Boecker


Foto: Arvid Boecker
Foto: Arvid Boecker

Arvid Boecker,

geb. 1964 in Wuppertal,

lebt und arbeitet in Heidelberg und Frankfurt.

www.arvid-boecker.de

Wikipedia

Facebook

Instagram

Es gibt zu diesem Beitrag.
Kommentare einblenden

Produkt­empfehlungen

Feine Ölfarbe ohne Harzzusätze, nur mit ausgesuchten Pigmenten. Solo Goya wird auf Dreiwalzenstühlen feinst gerieben und vor der Abfüllung abgelagert. Die lichtechte Farbe hat eine hohe Leuchtkraft, ist ergiebig, buttrig weich und geschmeidig im Strich.

Zum Produkt

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: