Material & Inspiration

Alles Blech?

Cool inszeniert: Mit Blechen ausgestattete Wände bieten eine glänzende Bühne – zur Präsentation von Skizzen, Entwürfen und Fotografien, für wechselnde Dekorationen oder als Sammelstelle für Farbentwürfe, Leinwandmuster und Papiere. Mit Blechen ausgestattet werden alte und neue Rahmen zur Pinnwand oder zur Tafel für schnelle Skizzen und Notizen.


Foto: Ina Riepe


Foto: Ina Riepe


Foto: Ina Riepe


Foto: Ina Riepe


Foto: Ina Riepe


Foto: Ina Riepe


Foto: Ina Riepe


Foto: Ina Riepe


Foto: Ina Riepe


Foto: Ina Riepe

Der Charme des Provisorischen

Weiß- und Stahlbleche eignen sich glänzend für die Wandgestaltung in Atelier, Werkstatt und Büro: Wechselnde Präsentationen lassen sich ebenso realisieren wie reizvolle bewegliche Kunstwerke – veränderliche Collagen aus farbigen Papieren, Leinwandstücken, Fotos und anderen Materialien. Haftkräftige Magnete tragen Poster und Plakate ebenso wie leichtere Werkzeuge und kleinteiliges Zubehör.

Die Bleche lassen sich mit der Blechschere auf das gewünschte Maß zuschneiden – wer dies nicht selbst machen möchte, kann sicherlich auf die Hilfe eines Fachbetriebs zählen. Zur Befestigung der flexibleren Weißbleche eignet sich Heißkleber ebenso wie starkes Doppelklebeband, stärkere Stahlbleche halten durch dünn mit dem Spachtel aufgebrachten Kraftkleber oder werden auf Stoß sorgfältig an die Wand geschraubt.

Foto: Ina Riepe

Für besondere Inszenierungen bietet sich eine Rahmung der Bleche an: Alte und neue Rahmen bieten Platz für Erinnerungen und ganze Sammlungen, für Fotografien oder Zeitungsausschnitte. Kinderzeichnungen finden hier ihren Platz ebenso wie Notizzettel. Die glatte Oberfläche der verzinnten Weißbleche eignet sich auch zum Beschreiben und Bezeichnen mit nicht-permanenten Markern oder Ölkreiden – letztere lassen sich mit einem Tropfen Terpentin leicht wieder entfernen.


Foto: Ina Riepe


Foto: Ina Riepe


Foto: Ina Riepe


Foto: Ina Riepe


Foto: Ina Riepe


Foto: Ina Riepe


Foto: Ina Riepe


Foto: Ina Riepe


Foto: Ina Riepe

Tipp

Während verzinntes Weißblech seine kühlschimmernde Optik behält, zeigt rohes Stahlblech je nach Luftfeuchtigkeit mit der Zeit deutliche Korrosionsspuren. Dieser Effekt lässt sich durch Aufsprühen von Wasser oder Essigessenz (für stärkere Effekte) oder natürlich durch die Verwendung von Oxidationsmedien beschleunigen. Auch mehrere Tage im Freien zeitigen rasch die gewünschte Wirkung.

Es gibt zu diesem Beitrag.
Kommentare einblenden

Produkt­empfehlungen

Das glänzende und übermalbare Blech eignet sich hervorragend als Haftgrund bei der Herstellung beweglicher Kunstwerke mit Hilfe von Arteveri-Neodym-Magneten und lässt sich von Hand leicht verformen. Zum Schneiden eignen sich Schere und Cutter. Präzise Biegekanten lassen sich leicht durch Anritzen mit dem Cuttermesser und Biegen an einer geraden Kante erzeugen. Verzinntes Weißblech von Heros rostet nicht (gilt nicht für die Schnittkanten). Ca. 0,2 mm stark.

Format ca. 64 x 77,5 cm

Zum Produkt

Dieses rohe und matte Material bietet ästhetisch interessante Oberflächen. Verwendung als stabiler Eisengrund bei der Herstellung beweglicher Kunstwerke mit Hilfe von Mini-Neodym-Magneten. Verglichen mit der verzinnten Weißblech-Qualität ist es aufgrund seiner Materialstärke weniger flexibel, Arteveri-Magnete entfalten auf dem Material jedoch eine deutlich höhere Haftkraft. Wenn das Blech entfettet wird, ist es nicht mehr gegen Korrosion geschützt. Versiegelung z. B. durch Acrylfarbe bzw. Lackfarbe. Schneiden lässt sich das Material mittels Blechschere. Ca. 0,5 mm stark.

Ausführungen:

ca. 50 x 50 cm
ca. 50 x 100 cm

Zum Produkt

Der Klassiker für Flipcharts oder Pinnwände. Magnet: Ferrit Y 35. Dieser Magnet hält ca. 8 DIN A4 Seiten an einer Pinnwand. Kein Kraftwunder also, aber ausreichend und sehr preisgünstig.
10 Stück, ø 30 x 8 mm, Haftkraft 1 kg

Zum Produkt

Aus Stahl. Mit einer Zugkraft von ca. 5 kg hält dieser kleine, griffige Knirps Unterlagen nicht nur fest, er sieht dabei auch noch edel aus.

Zum Produkt

Vernickelt und goldfarben, glänzend, extrem hohe Haftkraft (10 bis 15 Mal stärker als bei normalen Ferritmagneten gleicher Größe). Neodym-Magnetkugeln sind ein „anziehendes Spielzeug“ – ob in der Hand, an der Pinnwand oder in der Hosentasche. Im künstlerischen Bereich laden sie zum Experimentieren ein.

Ausführungen:

Vernickelt: 4 Stück, ø 10 mm, Güteklasse N40, Haftkraft 1,5 kg
Goldfarben: 12 Stück, ø 5 mm, Güteklasse N40, Haftkraft 0,40 kg

Zum Produkt

Vernickelt, glänzend, extrem hohe Haftkraft (10 bis 15 Mal stärker als bei normalen Ferritmagneten gleicher Größe). In verschiedenen Ausführungen.

Zum Produkt

Vernickelt, glänzend, extrem hohe Haftkraft (10 bis 15 Mal stärker als bei normalen Ferritmagneten gleicher Größe).

Ausführungen:
4 Stück, ø 5 x 15 mm Güteklasse N40, Haftkraft 1 kg
24 Stück, ø 3 x 5 mm Güteklasse N42, Haftkraft 0,5 kg

Zum Produkt

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: