Material & Inspiration

Ganz nach Wunsch

Acrylfarben selbst herstellen

Man wünscht sich für ein Projekt in Acryl eine besondere Farbstimmung und möchte sich ungern mit Kompromissen zufriedengeben, doch der Blick auf die zur Verfügung stehende Palette ist eher ernüchternd. Die Lösung des Problems liegt nahe: In Eigenregie lässt sich zielgenau der Wunschfarbton oder gleich eine ganze Farbrange herstellen.

Ina Riepe-AcrylfarbenSelbstHerstellen_01
© Ina Riepe
Ina Riepe-AcrylfarbenSelbstHerstellen_03
© Ina Riepe
Ina Riepe-AcrylfarbenSelbstHerstellen_04
© Ina Riepe

Hier illustriert eine Flächenmalerei auf kreidegrundierten Malkartons die Möglichkeiten selbst hergestellter Töne. Dazu benötigt man nur wenige Mittel – Pigmente, Acryl-Binder und etwas Kreide, dazu Gefäße zum Anrühren und dicht verschließbare, kleine Behälter zur Aufbewahrung. Allerdings sollten die Farben nur in kleinen Mengen zum baldigen Verbrauch und nicht mit Blick auf eine längere Bevorratung hergestellt werden, da sie vergleichsweise rasch eintrocknen.

Ina Riepe-AcrylfarbenSelbstHerstellen_05
© Ina Riepe
Ina Riepe-AcrylfarbenSelbstHerstellen_06
© Ina Riepe
Ina Riepe-AcrylfarbenSelbstHerstellen_08
© Ina Riepe
Ina Riepe-AcrylfarbenSelbstHerstellen_11
© Ina Riepe
Ina Riepe-AcrylfarbenSelbstHerstellen_10
© Ina Riepe

Kreide ist ein wichtiger Bestandteil der selbstgemachten Acrylfarbe, da sie für Homogenisierung und streifenfreien Auftrag in der Fläche sorgt. Die Kreide wird zunächst in wenig Wasser eingesumpft und anschließend in kleiner Menge dem Acryl-Binder hinzugefügt. Wenn diese beiden Grundbestandteile gut miteinander verbunden sind, kommen die Pigmente an die Reihe: Pur oder gemischt, aber immer allmählich Schritt für Schritt hinzugefügt, lassen sie den gewünschten Farbton entstehen. Sollte die Farbe zu pastos geraten, kann sie mit etwas Wasser oder zusätzlichem Binder verdünnt werden.

Ina Riepe-AcrylfarbenSelbstHerstellen_09

© Ina Riepe

Wenn mehrere Farben hergestellt werden sollen, ist es empfehlenswert, sich zunächst auf die Basisfarben zu konzentrieren, aus denen viele unterschiedliche Farbtöne herausgemischt werden können. Eine Grundpalette sollte Rot, Blau und Gelb, Schwarz und Weiß sowie das eine oder andere Erdpigment wie Ocker oder Umbra beinhalten. Doch natürlich kann auch jeder gewünschte Farbton separat nach Bedarf angerührt werden. Die Farbfantasie kennt also keine Grenzen – ein Versuch lohnt sich!

0 Kommentare
Kommentare einblenden

Produkt­empfehlungen

Künstlerpigmente höchster Lichtechtheit für die Herstellung von Ölfarbe, Acrylfarbe, Gouache, Aquarellfarbe und Eitempera.

Kaum eine andere Pigmentserie ist im künstlerischen Bereich so universell einsetzbar wie die feinsten Künstler-Pigmente von boesner. Alle boesner Künstler-Pigmente sind für Öl, Acryl und Gouache anwendbar. Daneben sind in der Anwendungstabelle noch die Eignung für Aquarell, Eitempera und Zement angegeben. Mit 72 Pigmenten wird sowohl die ganze Farbtonpalette abgedeckt, als auch jeder gängigen Anwendung Rechnung getragen. Unser Bestreben war, ausschließlich qualitativ hochwertige Pigmente zusammenzufassen. Somit haben 61 von 72 Pigmenten die höchste Lichtechtheit 8. Selbst einige alternativ aufgenommene, preiswerte Pigmente, haben noch eine ausgezeichnete Lichtechtheit. Ebenfalls waren wir bestrebt, höchstmögliche Farbstärke mit bestmöglicher Verarbeitbarkeit zu vereinen. Die Hälfte der Pigmente sind 100 % rein. Pigmente, die erfahrungsgemäß in reiner Form nicht oder nur schwer mit Bindemittel oder anderen Pigmenten mischbar sind, werden als Präparationen in höchstmöglicher Konzentration angeboten. Die Farbkraft der einzelnen Pigmente ist naturgemäß unterschiedlich, im Mittel kann man jedoch davon ausgehen, dass die Pigmente für die 10- bis 20-fache Menge Bindemittel ausreichen. Wir sind somit sicher, einerseits für den Anwender, der die unbegrenzte Zahl der möglichen Farbtöne schätzt, und andererseits für den Kunden, der die enorme Preisersparnis bei selbstangesetzten Farbmitteln sieht, ein attraktives Programm an Pigmenten erstellt zu haben.

Zum Produkt

Stabile, ca. 4 mm starke HDF-Platte, kaschiert mit grundiertem Baumwollgewebe (280 g/m²). Die universalgrundierte Chirico-Malplatte ist für Öl-, Acryl- und Temperamalerei geeignet, lässt sich aber auch ausgezeichnet mit Farbstiften, Kohle usw. bemalen. Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Zum Produkt

Öl-/Acrylmalpinsel mit weißen Borsten, Blech­­zwinge, langer, naturbelassener Stiel. Made in Germany.

Zum Produkt

Der Reinacrylat-Binder zur Herstellung von Acrylfarben, Grundierungen und Hilfsmitteln trocknet klar auf, ist nach dem Trocknen wasserunlöslich und wirkt mattierend bzw. glanzerhöhend. Er lässt sich sowohl pur als auch in beliebigem Mischungsverhältnis mit Acrylfarben verwenden und eignet sich u. a. zur Vorgrundierung textiler Malgründe.

Zum Produkt

Rundes Portionsglas mit weißem bzw. silberfarbenem (212 ml) Twist-Off-Verschluss für den vielseitigen Einsatz im Atelier.

Zum Produkt

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: