Material & Inspiration

Transparenz wagen

„Licht kommt in der Palette des Malers nicht vor, er muss es durch Farben ausdrücken“, sagte Paul Cézanne, dem Leinwand oder Holztafel die vorrangigen Bildträger waren. Eigenständiger Protagonist ist das Licht natürlich in der Glasmalerei, die jedoch besondere Ansprüche an Techniken und Materialien stellt.

Hier ist Linea-Acrylglas als Bildträger wesentlich unkomplizierter: Es ist leichter als Glas und bruchsicher – und bietet sich als Malgrund für die verschiedensten Techniken an. Ob Glasmalfarben, Öl- oder Acrylfarben, ob für eine Zeichnung oder eine Collage – das Spiel mit Transparenz und Opazität macht sich die besonderen Eigenschaften des Materials zunutze. Linea-Acrylglas eröffnet neue Perspektiven und Durchblicke mit reizvoller Wirkung. Auf der Rückseite der Acrylglasplatte mit einem Industriepainter gezeichnet, bleibt die Zeichnung transparent, durchlässig und Strich für Strich erfahrbar, umschlossen und betont von opalisierenden, farbigen Flächen, die mit Ölfarbe erzielt werden können. Ebenso lassen sich transparente (z.B. Glasmalfarben) mit deckenden Farben oder auch einem lasierenden Auftrag kombinieren. Die stabilen, 6 mm starken Acrylglasplatten können aufgestellt oder mit einem feinen Holzbohrer angebohrt werden, um Nylon- oder Drahtseile daran zu befestigen – idealerweise zur Platzierung vor einer Lichtquelle oder einem Fenster.

„Die Künste sind die Dolmetscher, deren Aufgabe es ist, die Wirkungen des Lichtes festzuhalten und wiederzugeben.“ Marie Bracquemond (1840–1916)   

Linea-Platten, rückseitig Schablone und Spraylack

Linea-Platten, rückseitig Schablone und Spraylack
Foto: Ina Riepe

Linea-Platten, montiert, rückseitig Glasmalfarben / bemalte Leinwand zwischen den Platten

Linea-Platten, montiert, rückseitig Glasmalfarben / bemalte Leinwand zwischen den Platten
Foto: Ina Riepe

Linea-Platten, rückseitig Glasmalfarben, collagiert auf Rückwand

Linea-Platten, rückseitig Glasmalfarben, collagiert auf Rückwand
Foto: Ina Riepe

Edding-Industrie-Painter, Ölfarbe

Edding-Industrie-Painter, Ölfarbe
Foto: Ina Riepe

Glänzende Reflexe

Eine ganz andere Wirkung erzielen auf der Rückseite mit Glasmalfarbe gefasste Acrylglasplatten, wenn sie an eine Wand gehängt oder auf einen undurchsichtigen Träger montiert werden: Im Tiefenlicht und dem Zusammenspiel von Oberflächenglanz und Transparenz, von Lichtbrechung und Reflexen zeigen die Farben ihr nuanciertes Spiel in allen Facetten.

Und dort, wo transparente und opake Flächen einander ergänzen und sich teils überlagern, gilt es, genauer hinzuschauen: Eine mehrschichtige Arbeit aus Acrylglasplatten und gemaltem Leinwandausschnitt lässt die vielfältigen Möglichkeiten erahnen, die in den Platten stecken.

Es gibt zu diesem Beitrag.
Kommentare einblenden

Produkt­empfehlungen

Die 6 mm starken Linea-Acrylglasscheiben eröffnen neue Möglichkeiten künstlerischer Arbeit. Dieser Malgrund erlaubt Spielarten mit Licht und Transparenz. Durch die Stärke der Platte entsteht ein intensives Tiefenlicht. Eine unterschiedlich effektvolle Ausstrahlung wird durch die Gestaltung der Vorder- und/oder der Rückseite erreicht. Acrylglas ist leichter als Normalglas, bruchsicher, allerdings auch kratzempfindlicher.

Linea-Acrylglas kommt durch die Präsentation im freien Raum besonders gut zur Geltung. Die Platte kann angebohrt werden, um zur Aufhängung Nylon- bzw. Drahtseile zu befestigen. Wird eine Rahmung gewünscht, empfehlen wir schmale Aluminiumprofile.

Zum Produkt

Die brillanten Künstlerfarben auf Basis organischer Lösungsmittel bringen Glas, Porzellan oder Acrylglas zum Leuchten, egal ob auf großer Fläche oder als kleine Farbtupfer. Die besonders hohe Lichtechtheit, Leuchtkraft und Brillanz sorgt für Malergebnisse, die der Optik von durchgefärbtem Glas sehr nahe kommen. Der feine, fließende Farbverlauf ermöglicht einen gleichmäßigen Auftrag. Das ausgewogene Farbkonzept umfasst 23 Farbtöne, die gut mischbar sind und nach der Trocknung transparent glänzen, schwarz und weiß sind deckend. Hochwertige Farbpigmente garantieren eine beeindruckende Tiefenoptik.

Zum Produkt

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: