Aktuelles boesner Witten

|

Finissage zum Aktion-Kunst-Preis 2015

Publikumspreis für Melanie Woste

Publikumspreis für Melanie Woste

Die Ausstellung „inTime2“ mit Werken von Menschen mit geistigem oder psychischem Handicap endete am 30. August mit einer gut besuchten Finissage, in deren Anschluss die diesjährige Publikumspreisträgerin bekanntgegeben wurde.

Unter der Schirmherrschaft von Eckhard Uhlenberg (1. Vizepräsident des Landtages NRW) hatte die Aktion-Kunst-Stiftung – zu deren Hauptsponsoren auch boesner zählt –  ihren zweiten bundesweit ausgeschriebenen Kunstpreis für den Bereich Bildende Kunst ausgelobt. Mehr als 350 Menschen mit einem geistigen oder psychischen Handicap bewarben sich mit über 1.750 Werken um den Aktion-Kunst-Preis 2015. Eine Fachjury wählte aus der Vielzahl der eingereichten Arbeiten 33 Preisträger aus, deren Werke in den vergangenen Wochen im Museum Abtei Liesborn zu sehen waren. Zwei von ihnen, Stefanie Bubert und Lars Otten, wurden bereits im Rahmen der feierlichen Ausstellungseröffnung am 14.06.2015 mit dem Aktion-Kunst-Preis ausgezeichnet.

Nach der Finissage am vergangenen Sonntag wurden mehrere hundert Stimmen, welche die Besucher während der 11-wöchigen Ausstellung abgegeben hatten, ausgezählt. Die Wahl fiel auf Melanie Woste aus Lippstadt, die ihre Auszeichnung stolz und glücklich entgegennahm.

Wer weitere Arbeiten der Publikumspreisträgerin sehen möchte, kann dies noch bis zum 23.9. im Gebäude der Bezirksregierung Arnsberg. Dort wird die Ausstellung „Ansichtssache“ die der Regierungspräsident Dr. Bollermann am vergangenen Mittwoch eröffnete, gezeigt.

Öffnungszeiten: Mo – Fr. 9.00 – 15.30 Uhr , Seibertzstr. 1, Arnsberg
 

 Melanie_Woste