|

Open Art Academy

Offenes Angebot der Kunsthochschule Berlin Weißensee und boesner

Offenes Angebot der Kunsthochschule Berlin Weißensee und boesner

 

Die »Open Art Academy« geht in diesem Sommer in die zweite Runde. Das offene Kursangebot entspringt einer Kooperation der Kunsthochschule Berlin Weißensee mit boesner Berlin. Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr bieten junge Künstler- und DesignerInnen erneut Kurse im Rahmen einer zweiwöchigen Sommerakademie an und führen in die experimentelle Arbeit mit vertrauten und außergewöhnlichen Techniken und Materialien ein.


So werden zum Beispiel keramische oder bedruckbare Folien, Farben und Fotografien, aber auch verschiedene Papiere und besondere Chemikalien benutzt werden. Die Kunsthochschule öffnet sich für alle Interessierten. Auf Grund der großen Nachfrage im Jahr 2013 setzen die Kunsthochschule Berlin Weißensee und boesner Berlin die begonnene Kooperation gerne fort.


Für dieses Jahr wurden die Angebote im August/September im Rahmen einer zweiwöchigen Sommerakademie gebündelt. Veranstaltungsort ist wieder die Kunsthalle am Hamburger Platz der Kunsthochschule Berlin Weißensee. Die Teilnehmerzahl der Workshops ist auf 15 Plätze begrenzt; es wird eine Gebühr von 45 Euro pro Workshop erhoben, in der die Kosten für das bereit gestellte Material enthalten sind. Alle WorkshopleiterInnen sind qualifizierte Künstler- und GestalterInnen, die an der Kunsthochschule Berlin Weißensee absolviert haben.


Mit der Veranstaltung »Re-Start Open Art Academy« am 12. Juni von 18-20 Uhr können alle potentiell interessierte TeilnehmerInnen die WorkshopleiterInnen und die Themen der Workshops kennenlernen.

 

Kontakt sowie weitere Informationen und Anmeldung bis zum 1. August: Kunsthochschule Berlin Weißensee, Kristin Albrecht, Bühringstr. 20, 13086 Berlin, openartacademy@kh-berlin.de. Tel. +49-(0)89397599 (dienstags zwischen 15 und 18 Uhr). www.kh-berlin.de