VON DER SKIZZE ZUM WUNSCHGEMÄLDE | WORKSHOP

Eine Skizze dient dem Künstler als Grundlage für ein späteres Werk. Sie ist ein Entwurf, der das Geschehen, die Umgebung, eine Idee, die im Kopf entstand...

Eine Skizze dient dem Künstler als Grundlage für ein späteres Werk. Sie ist ein Entwurf, der das Geschehen, die Umgebung, eine Idee, die im Kopf entstand, in groben Zügen mit wesentlichen Merkmalen und Impressionen festhält.

Während des Skizzierens entscheidet man sich unbewusst schon für ein Bildformat. Eine Skizze kann – je nach Idee und angestrebtem Ausdruck – Umrisse, unkonventionelle Linien, grobe oder feine Schattierungen sowie perspektivische Aufteilung enthalten. Das Bild kann auf der Leinwand mit Acrylfarben sowohl in Spachteltechnik als auch mit dem Pinsel gemalt werden. Die Spachteltechnik eröffnet neue Möglichkeiten in der Acrylmalerei. Expressive Ausdrucksweise, fließender, weit ausholender Strich und Farbauftrag, Einbeziehung der dritten Dimension in ein Gemälde, durch unterschiedliche Dicke der Farbschichten, sowie ein präziser Einsatz des Spachtelmessers, das es auch ermöglicht, feine Details zu gestalten.

Die Besonderheit dieses Kurses besteht darin, dass die Dozentin (je nach Teilnehmerwunsch) kleine Vorführungen sowohl im Skizzieren als auch zum Arbeiten mit Acrylfarben mit einbaut. Auf diese Weise wird die Theorie veranschaulicht.

Jede/r Teilnehmer/in wird individuell gefördert und mit wertvollen Tipps bereichert.

Veranstaltungsdatum
10:30 - 15:30 Uhr
Veranstaltungsort Hamburg-Altona
Veranstaltungsleiter/in Megi Balzer
Kursgebühr
99

Inkl. der Nutzung von Sennelier Künstlerfarben. Weitere Materialien bitte entsprechend der Materialliste mitbringen oder vor Ort erwerben. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Samstag: 25.02.2023

Acrylmalerei | ALT-23-015

Jetzt anmelden!

Persönliche Daten

Anrede *

Kundendaten

Zulassungen

ANMELDEBEDINGUNGEN/STORNIERUNG EINES KURSES
Für Inhalte und Durchführung der Workshops ist die Kunst- und KreativFabrik GmbH (KKF), Wandweg 1, 44149 Dortmund, verantwortlich – die KKF ist ein Unternehmen der boesner-Gruppe.

Anmeldung, Information, Buchungsstand und Materiallisten finden Sie unter: www.kurse-bei-boesner.de
Bei Rückfragen: info@kurse-bei-boesner.de oder Tel. 0 231/292 99 18-0

Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt und richtet sich nach den Räumlichkeiten, dem Kurs konzept und der jeweiligen Corona-Schutzverordnung. Ihre Buchung kann telefonisch, per E-Mail oder über das Web erfolgen. Die Berücksichtigung der Anmeldung erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs. Ihre Anmeldung ist verbindlich. Der Kursvertrag kommt zustande durch unsere Bestätigung in Form der Rechnungserteilung. Die Kursgebühr ist mit Zugang der Rechnung fällig. Erst nach Eingang der Kursgebühr ist der Kursplatz jedoch für Sie verbindlich reserviert. Ist der Rechnungsbetrag bei uns nicht innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum eingegangen, behalten wir uns vor, den Kursplatz an den nächsten Interessenten weiterzugeben. Findet der Kurs bereits innerhalb von 14 Tagen nach Ihrer Buchung statt, reservieren wir einen Platz für Sie nur verbindlich, wenn der Rechnungsbetrag spätestens fünf Tage vor Kursbeginn bei uns eingegangen ist.

Gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB besteht für Ihre Kursbuchung kein Widerrufsrecht. Unabhängig davon gewähren wir Ihnen freiwillig ein 14-tägiges Widerrufsrecht unter der Bedingung, dass der Kursbeginn nicht innerhalb von 15 Tagen nach der Anmeldung liegt. Können Sie an einem Kurs nicht teilnehmen, ist es jederzeit möglich, den Kurs schriftlich, per E-Mail oder telefonisch zu stornieren. Folgende Stornogebühren fallen an.

Eingang der Stornierung bis 30 Tage vor Kursbeginn: € 15,–
Eingang der Stornierung bis 15 Tage vor Kursbeginn: 50% der Kursgebühr
Eingang der Stornierung danach bzw. bei fehlender Abmeldung: 100% der Kursgebühr

Anstelle einer Stornierung prüfen wir für Sie auf Anfrage die Umbuchung auf einen anderen Kurs. Ein Anspruch auf eine Umbuchung besteht nicht. Die Umbuchungsoption besteht nur bei Eingang einer Umbuchungsanfrage bis spätestens 15 Tage vor Kursbeginn. Wir berechnen eine Umbuchungsgebühr in Höhe von € 10,– .

Der Kunde respektiert die Hausordnung des Veranstaltungsortes idR des gastgebenden boesner-Hauses.
Die Preise entsprechen dem Stand der Drucklegung. Programmänderungen und Irrtümer vorbehalten.