Vom Impressionismus zum Expressiven

Erkennen und Umsetzen des Goldenen Schnittes; Proportionen, Perspektive,… Setzen von Farbakzenten, Spachteltechnik,

Dynamik des Dargestellten entwickeln

 

Herr Professor Hoffmann – seit mehr als 30 Jahren vermittelt er als Lehrer die Inhalte, Strukturen, Umsetzungen… der Bildenden Kunst – malt Ihnen zunächst ein Bild vor. Anschließend unterstützt er jede/n Einzelne/n bei der eigenen Herausforderung, die eigene Kreativität zu Papier oder Leinwand zu bringen.
Gearbeitet wird flott, dynamisch, leicht.

Seminardauer – jeweils von 10 – 16.30 Uhr (mit Mittagspause)
Seminarbeitrag pro Tag und pro Person: € 75,- (Material muss mitgebracht werden)
Treffpunkt im Foyer (bei den Kassen, neben dem Café), 1110 Wien, Unter der Kirche 4 (Seminarraum: 1110 Wien, Brambillag. 3)
Anmeldungen NUR direkt beim Seminarleiter:
+43 (0) 664 /1353438 oder albert.hoffmann@aon.at

Empfohlene Malutensilien:
Am besten ist es, eventuell bereits vorhandenes Material mitzubringen. Da wir direkt bei boesner arbeiten, ist es kein Problem, noch Besorgungen zu machen. Der Kursleiter berät Sie dabei gerne.

Aquarell: Aquarellblock oder -papier, ca. 40x50 cm, 300g, bei losem Papier Malunterlage und Klammern, Bleistift, Maltuch, Wasserglas, Aquarellfarben (mindestens zitronengelb, cadmiumgelb dunkel, zinnoberrot, cadmiumrot dunkel, kobaltblau, ultramarinblau, smaragdgrün, lichter ocker, siena gebrannt, krapplack, indigo), Aquarellpinsel rund Gr. 30, Aquarellpinsel klein Gr. 10.
Grafik: Zeichentusche wasserfest, Rohrfeder Bambus, Zeichenkohle in Stangen, Ingresspapier 100g - Hahnemühle 50x65 cm, oder Block 20 Blatt 42x56cm.
Diesen Workshop kann man mit Acryl- oder Ölfarben belegen.

Acryl oder Öl: Leinwände verschiedener Größen - mindestens 50x60 cm oder größer, Pinsel Borsten flach 5cm, Pinsel Borsten flach 2cm, Malspachtel ca. 8cm, Malpalette glatt, nicht zu klein. 
Farben Acryl oder Öl: titanweiß oder mischweiß, zitronengelb, cadmiumgelb dunkel, zinnoberrot, cadmiumrot dunkel, kobaltblau, ultramarinblau, smaragdgrün, lichter ocker, siena gebrannt, krapplack, indigo  
!!  Küchenrolle, Wasserglas.
Für Öl würde auch benötigt: Terpentin geruchlos.

Achtung Hinweis: Sie entscheiden sich, ob Sie in Öl oder Acryl arbeiten wollen. Dementsprechend benötigen Sie nur die Materialien, in denen Sie arbeiten, also entweder Acryl  oder Öl. Sollten Sie noch Anfänger/in sein, empfiehlt der Herr Professor Acryl.
In den Ateliers sind Staffeleien und Arbeitstische vorhanden.
ARBEITEN im FREIEN: zusätzlich ist eine Sitzgelegenheit (einfaches Stockerl) mitzunehmen.
 

Veranstaltungsdatum
10:00 - 16:30 Uhr
Veranstaltungsort boesner Wien
Veranstaltungsleiter/in Prof. Albert Hoffmann