Praxis

Lentus: Die Freiheit der Malerei

Lentus verbindet die klassische Malerei auf Leinwand mit dem freien Einsatz im Raum. Das hochwertige, selbstklebende Gewebe erlaubt die unabhängige Wahl des Bildträgers, löst sich von starren Vorgaben in Format und Form und eröffnet neue Freiheiten: Allein die Maße (bis zu 10 m Länge) bieten ungeahnte Möglichkeiten der Formfindung.

Ob flächig oder figurativ – mit Lentus löst sich die Malerei vom traditionellen Bildträger. Das dreifach säurefrei grundierte Baumwollgewebe lässt sich sauber schneiden und franst nicht aus. Es eignet sich für Acryl- und Gouachefarben ebenso wie für Ölfarbe und Zeichentechniken. Im Atelier bearbeitet und erst im Anschluss an Ort und Stelle verbracht – Lentus haftet auf allen glatten und sauberen Untergründen wie Putz, Glas, Metall und Holz.

1

Lentus, das selbstklebende Gewebe, kommt als handliche Rolle daher und ist in den Längen 0,5 x 5 m und 0,5 x 10 m zu beziehen. Wer kleinere Arbeiten machen will, kann sich außerdem für eins der drei Sets mit je 5 Blatt in den Formaten DIN A4, 15 x 15 cm und 15 x 20 cm entscheiden.

2

Lentus ist für Acryl-, Gouache- und Ölfarben sowie die verschiedensten Zeichentechniken geeignet.

3

Die rückwärtige Schutzfolie lässt sich beim Anbringen an die Wand spielend leicht abziehen.

4

Mit bis zu 10 Metern Länge eröffnet Lentus auch großflächige Möglichkeiten der Formfindung.

5

Dank der hochwertigen Struktur franst Lentus beim Zuschneiden nicht aus.

6

Wenn große Formate flächendeckend bemalt und auch die Kanten eingefärbt werden sollen, empfiehlt sich die provisorische Fixierung mit Klebeband an der Arbeitsfläche.

7

Für die Vorzeichnung eignet sich Grafit bei Acryl- oder Gouachefarben, Kreide oder Kohle bei Ölfarben.

8

Bei kompakter Übermalung ist für die grobe Vorzeichnung z.B. der Edding 950 Industrypainter gut geeignet. Bei weniger deckenden Techniken bietet sich der Silberstift bzw. Bleistift an.

9

Lentus selbstklebendes Gewebe eignet sich als Malgrund für Acryl- und Gouachefarben ebenso wie für Ölfarbe – und natürlich auch für verschiedenste Zeichentechniken.

10

Bei großflächiger oder streng horizontaler/vertikaler Verklebung mit der Wasserwaage arbeiten und zur Verklebung Schritt für Schritt vorgehen: Lentus zuerst an der oberen Ansatzstelle in 5–10 cm Breite korrekt positionieren. Dann die rückwärtige Schutzfolie Stück für Stück abziehen und gleichzeitig von der Mitte aus zu den Seiten hin andrücken.

11

Zum Abschluss mit einer Gummiwalze eventuelle Lufteinschlüsse ausstreichen.

12

Im Atelier bearbeitet und erst dann an Ort und Stelle verbracht: Lentus haftet auf allen glatten und sauberen Untergründen wie Putz, Glas, Metall und Holz.

Es gibt zu diesem Beitrag.
Kommentare einblenden

Produkt­empfehlungen

Das selbstklebende Gewebe mit 270 g/m² ist dreifach mit säurefreiem Universal-Primer grundiert und für Acryl, Gouache, Tusche, Pastellkreiden, Marker u.v.m. geeignet. Es haftet auf allen glatten und sauberen Untergründen wie Glas, Metall, Holz (Möbel), Wänden oder auch auf Casani-Holzkörpern. Lentus besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle und ist in verschiedenen Varianten erhältlich: 50-cm-Rollen mit 0,5 x 5 m oder 0,5 x 10 m Länge sowie Sets mit je 5 Blatt in den Formaten 15 x 15 cm, 15 x 20 cm und 21 x 29,7 cm (DIN A4).

Zum Produkt

Stark deckende Farbpaste, hochpermanent, lichtbeständig, wisch- und wasserfest nach dem Trocknen. Besonders für raue Oberflächen, verschmutzte Materialien und rostige Metalle geeignet. Funktioniert auch unter Wasser. Strichbreite bis ca. 10 mm. Farbtöne: 1, 2, 3, 5, 49.

Zum Produkt

Hochwertige, hochelastische, strapazierfähige Walze zum universellen Einsatz. ø 5,7 cm, Rollenbreite 14,5 cm.

Zum Produkt

Ermöglicht rasches und sauberes Einwalzen großer Flächen. Schwarz, ca. 6 cm Durchmesser, Holzgriff, emailliertes Stahlgestell mit abgewinkeltem Auflagebügel. Erhältlich in den Breiten 100 und 200 mm.

Zum Produkt

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Praxis

Alles geritzt! Die Kunst der Radierung

Die Geschichte der Radierung ist immer auch eine Geschichte der großen Meister.